Hörverstehen

Nicht nur der PLUS-60-Jährige klagt oft über zu großen Lärm oder zunehmend undeutliche Sprecher im Alltag. Auch PLUS-40-Jährige erleben dieses Phänomen immer öfter. Zusätzlich haben immer mehr Eltern das Gefühl, ihr Kind höre nicht richtig. Der klassische Hörtest bringt hierzu aber keine passenden Erkenntnisse.

Sehr häufig sind nicht die Ohren, sondern die Weiterverarbeitung des Gehörten zwischen den Ohren ursächlich. Die Lösungsmöglichkeiten der Hörschule® finden Sie auf den nächsten Seiten für jede der genannten Gruppen beschrieben